TK MAXX Store Opening Altona

TK MAXX Opening Store Altona

Hallo Ihr Schnäppchenjäger/innen,

ja, ich liebe Designerlabels und ich bin ein regelrechter Fashion-Junkie. Was teuer werden kann, denn Designermode hat ihren Preis. Lange Jahre habe ich dann einfach auf das Eine oder Andere schöne günstigere Kleidungsstück verzichtet. Schön ist, dass sich die Shopping-Landschaft in den letzten Jahre stark verändert hat. Nun kann Frau auf unzählige Outlets ausweichen und Designerlabes in rauen Mengen shoppen, ohne gleich als arme Kirchenmaus zu enden. Zu einem meiner liebsten Outlets zählt für mich TK MAXX. Dort gibt es Top-Marken immer bis zu 60% günstiger. Ich habe dort schon gefühlte 100 X viele Lieblingsstücke eingekauft. Schöne Belstaff-Stiefel, unzählige Sonnenbrillen von Missoni, Moschino… und viele  Wohn- Accessoires wie Vasen, Kissen, Bettwäsche…schmücken nun meine vier Wände. Aus diesem Grund war es mir eine besondere Freude, beim Opening des Stores in Altona dabei zu sein. Auf aufwendige Einrichtung wird verzichtet, um die günstigen Preise an den Kunden weitergeben zu können. Gut für mich, denn TK MAXX ist wie eine große Schatztruhe, in der ich immer etwas finde. Danke “TK MAXX”, dass es DICH gibt, so kann ich meinen Kleiderschrank bedenkenlos auffüllen, ohne das ich ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ich nächsten Monat meinen Kontoauszug sehe.

Hier geht es zu den Schnäppchen:

TK Maxx Hamburg CityCenter Altona
Neue Große Bergstraße 18
22767 Hamburg
Telefon: 49 (0)40 3890709-0

Mustermix liebt Ladymantel

H&M Tend Leggings, Schwarz-Weiß Print, Sasion 2014Fashionblogger, Chanel bagH&M Tend Leggings, Schwarz-Weiß Print, Sasion 2014, FashionbloggerH&M Tend Leggings, Schwarz-Weiß Print, Sasion 2014, Fashionblogger HamburgNähblog Hamburg, Ladymantel, KaschmirmantelNähblog Hamburg, Ladymantel

Mein Outfit:

Sonnenbrille: EMPORIO ARMANI
Perlenohrringe: via Flohmarkt
Hahnentrittmuster-Bluse: selbstgenäht nach Burda Style, 8/ 2009, Schnitt 103
Kaschmirmantel: selbstgenäht nach Vogue Patterns, Designerschnitt Donna Karan V1321
Wer nicht nähen möchte, kauft einen ähnlichen Ladymantel hier.
Tasche: Chanel
Jacquard-Leggings: H&M Trend
Boots: Phillip Hardy

Mein erster Ladymantel

Ladymantel nähen

QUELLE: VOGUE PATTERS, DONNA KARAN COLLECTION, Misses Coat V1321

Hallo liebe Näh- und Fashionfreunde,

vielleicht habt Ihr es schon auf den letzen Fotos des Audi Fashion Events gesehen? Endlich habe ich meinen Traummantel fertiggenäht. Vom Stoffekauf, bis zur letztendlichen Fertigstellung des Mantels, hat es bestimmt  über ein halbes Jahr gedauert. Das hatte seine Gründe. Bei Mahler- Stoffe bin ich fast rückwärts wieder hinausgegangen, als ich feststellte, dass sich dort der Preis von einem Meter Kaschmir nahezu verdoppelt hat. Ok, nach reichlicher Überlegung, dass bei Max Mara so ein toller Mantel mehr als 1000 Euro kostet, willigte mein schlechtes Gewissen ein. Fast 4 Meter reiner Kaschmir-Stoff verschlingen eine Menge Geld, aber das Endprodukt macht eine menge Freude. Letztendlich bin ich froh, so viel Geld ausgegeben zu haben. Zu einem Abendkleid sieht mein Parka nicht wirklich passend aus und ein Trenchcoat ist mir als Frostködel oftmals viel zu kalt. Keine Frage: “Ein Ladymantel musste her!” Umso aufgeregter war ich, mein Kaschmir-Glück am Donnerstag Abend ausführen zu können. Mein Fashionherz hüpft vor Vorfreude wie bei einem kleinen Mädchen. Der Moment ist da! Endlich mal einen passenden, warmen und vor allem selbtgenähten Mantel zu meinen Abendkleidern zu besitzen ist ein wunderbares Gefühl. In bester Laune drehe ich mich vor dem Spiegel hin und her. Wie oft habe ich beim Schneidern auf den Mantel geschimpft. Nähen ist manches Mal wie eine Geburt. Wenn wir das fertige Stück in den Händen halten, sind alle Nerven die blank lagen vergessen und wir würden es immer wieder tun. Ein besonderer Dank gilt mal wieder meiner ALLER BESTEN NÄHFREUNDIN!!!! Ohne ihre Hilfe wäre dieser Mantel niemals fertig geworden. Fotos des Mantels folgen…

Ladymantel aus Kaschmir nähen

QUELLE: VOGUE PATTERS, DONNA KARAN COLLECTION, Misses Coat V1321

Audi Fashion Award 2014

Audi Fashion Award 2014

 Hallo Ihr Fashion- Freunde,

am Donnerstag hatte ich die Möglichkeit mir beim Audi Fashion Award im Curiohaus-Hamburg die Nachwuchsdesigner der deutschen Fashionszene anzusehen. Die Studenten von norddeutschen Hochschulen, stellten unter den wachsamen Augen der Jury ( unter der sich unter anderem Thomas Hill von René Lezard, Manfred
Wagner von Closed sowie Franca Hoef-Emden von Chiemsee und Jörg Ehrlich und Otto Drögsler, Gründer und Designer von Odeeh, den Chefredakteur des „Teaser Magazin“ Thomas Meyer, den Moderedakteur der „Maxi“ Ole Mlodzian, Juliane Diesner “styleshiver”, Artemis Karoussos aus dem Audi Designteam und Alice Pieper von Nya Nordiska. … befanden) ihre Kollektionen vor. Es waren viele schöne Stücke dabei, die jedoch im Gegensatz zum letzen Jahr für die Strasse eher weniger tragbar waren. Den größten Eindruck hinterließ für mich die Jungdesignerin Susanne Siebert in der Kategorie BEYOND TODAY, die von ODEEH  gesponsert wurde. Die extravagante Schnittführung, sowie der opulente Perlenschmuck begeistern mich auf den ersten Blick. Aus jeder Kategorie wurden 3 Plätze gekürt. Meine Favoritin hat zwar keinen Preis abgestaubt, ist aber doch irgendwie trotzdem Gewinner, da Sie mit ihrer Kollektion einen großen Auftritt vor Kultur, Modexperten und Prominenten hatte. Die Aufmerksamkeit ist allen teilnehmenden Jungdesignern für die Zukunft sicher.

Audi Fashion Award 2014, Susanne Siebert,King Size, der Königsmantel passt nicht

SUSANNE SIEBERT, KING SIZE – DER KÖNIGSMANTEL PASST NICHT

Audi Fashion Award 2014, Vivien Mirovsky,Kitsch made of Mud

VIVIEN MIROVSKY, KITSCH MADE OF MUD

Audi Fashion Award 2014,Daniel Bartels, viernulleins

DANIEL BARTELS, VIERZEHNNULLEINS

Audi Fashion Award 2014,Florentine Schlüter, Monsters. inc.

FLORENTINE SCHLÜTER- MONSTERS, INC.

Audi Fashion Award 2014, Ting Sun, S.F. Crisscross

 TING SUN, S.F. CRISSCROSS

Promis auf dem roten Teppich, Audi Award

Mein absolutes Lieblingskleid auf dem roten Teppich trägt an diesem fantastischen Abend Nova Meierhenrich

Audi Fashion Award 2014, Paule Ka. Kleid, Fashionblogger, Hamburg

Mein Outfit:

Ohrringe: via. Flohmarkt
Kleid: selbstgenäht nach Burda Style 2 /2013, Schnitt 153
Ring: BCBG MAXAZRIA
Tasche: CHANEL
Pumps: GUCCI

Mal lässig mit Bikerboots

Bikerboots Rieker, ModebloggerHallo Ihr Lieben,

auch wenn das Wetter am Wochenende ein wahres Sonnenfest war, können wir es nicht leugnen: “Der Herbst ist da!” Ich persönlich merke es schnell an manchen Verhaltensmustern in meinem Alltag. Auf einmal beginne ich wieder nach gemütlichen Accessoires wie Kerzen, Kissen und Kuscheldecken für meine Wohnung Ausschau zu halten. Ich suche plötzlich überall nach kuscheligen Strickpullovern und greife im Supermarkt eher nach Tee, als nach Kaffee. Neue warme Stiefel müssen diesen Herbst natürlich ebenfalls in meinem Ankleidezimmer Einzug halten. Schon letztes Jahr habe ich zwanghaft nach lässigen Bikerboots gesucht. Leider ohne Erfolg, da mich zumeist  immer etwas störte. Entweder wirkten die Boots durch zuviel Klimbim überladen, hatten keine Fütterung oder waren einfach unbezahlbar. Nun bin ich Online auf  : http://www.gebrueder-goetz.de/?kmpid=EBEP26090001-extern auf meine Traumboots gestoßen. Ich liebe die gehämmerte Schließe aus matt glänzendem Metall. Das flauschige, warme Fell lässt meine Füße vor Vorfreude schon glücklich wippen…  Endlich warme Füße! Nicht nur die Qualität zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, sondern auch der schwere Katalog in meinem Paket. Wo gibt es so etwas noch? Kataloge sind heutzutage durch Smartphone, Laptops und Tablets eine Rarität geworden. Umso mehr bringt es mein Herz zum Singen, als ich mich mit einer Tasse Tee ins Bett  lege und  ein wenig Herbst- Atmosphäre schnuppere. Kataloge durchstöbern, ist für mich die größte Entspannung. Natürlich versinke ich dabei in meinen Gedanken und träume von Schuhen…

Oakwood Lederjacke, ModebloggerFashionblogger loves KarlOakwood Lederjacker, Fashionblogger HamburgRieker BikerbootsRieker Boots, FashionbloggerEscada Kaschmir-Pullover, FashionbloggerMein Outfit:

Sonnenbrille:  EMPORIO ARMANI
Creolen: Pilgrim
Lederjacke: Oakwood
Kaschmirpullover: Escada
Rock: Gina Tricot
Armband: via Flohmarkt
Tasche: Miu Miu
Bikerboots: RIKER findet Ihr hier: : http://www.gebrueder-goetz.de/rieker-stiefelette-schwarz?pdtn=3515442&atin=351544&vptkgid?kmpid=EBEP26090001-extern

Dolce & Gabbana Vintage- Jacket

Chanel Perlenbrosche, Fashionblogger Dolce & Gabbana BouclèjackeDolce & Gabbana Lace JacketDolce & Gabbana Kastenjacke mit SpitzeArmparty H&M, Valentino RedSeven For All Mankind Used Jeans, FashionbloggerDolche & Gabbana Knopf von einer Bouclejacke

Mein Outfit:

Sonnenbrille: Ray Ban

Ohrringe: via Flohmarkt
Bouclèjacke: Dolce & Gabbana
Brosche: CHANEL
Uhr: Michael Kors
Bluse: jean paul berlin  
Armbänder: Valentino, H&M
Arty-Ring: YSL
Jeans: 7 for all Mankind
Tasche: Marc Jacobs Stam Bag
Ballerinas: Claudia Obert

NEW IN: September Haul

XXL Strass-BroscheSECONDHAND- BOUTIQUE

1. Kaschmir-Pullover: ESCADA ( via Outlet Neumünster)
2. Oberteil mit Strass-Applikationen: ZARA (via Mädelsflohmarkt)
3. Hose mit Kordelzug: ZARA
4. Mantel aus Wollmischung: H&M Trend
5. Leggings: H&M Trend 
6. Jeans: Seven For All Mankind

REBELLE

REBELLE, Chanel bag

Hallo Ihr Fashionlover,

es ist wohl mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass ich eine RIESEN Schwäche für CHANEL habe. Es ist für mich nicht nur ein großes Designerlabel, sondern eine Leidenschaft, die mich glücklich macht. Ich teile Coco Chanels Philosophie: “Ich bin gegen eine Mode, die nicht dauert. Die Frauen wollen Abwechslung, doch das ist ein Fehler. Ich bin für das Glück und das ergibt sich nicht aus der Abwechslung.” Aus diesem Grunde spare ich lieber auf einen Mode- Klassiker mit Geschichte, der immer tragbar ist, als immer mit der Mode zu gehen. Allerdings ist es bei den astronomisch hohen Preisen, wie zum Beispiel bei Chanel, natürlich eher eine Ausnahme für meinen Geldbeutel. So habe ich eine gefühlte Ewigkeit nach einer Alternative gesucht, was sich als schwierig herausstellte: Auf einer Plattform wie z.B. Ebay, entpuppte sich das beteuerte Original leider oft als ein Plagiat aus China. Nun habe ich REBELLE für mich als neue Plattform im Designer Secondhand Bereich entdeckt. Was ist das Besondere? Ein Liebhaber von Designerlabels findet eine große Auswahl und einzigartige Zusammenstellung von hochwertigen Luxusartikeln aller großen Designer. Das Team von REBELLE achtet auf Echtheit und Qualität und geben Dir dadurch ein sicheres Gefühl beim Einkaufen. Die vom Verkäufer eingesendete Ware wird von einem Experten-Team auf Herz & Echtheit geprüft und erst dann liebevoll verpackt an Käufer versendet. Klar kannst du im Gegenzug deine alten getragenen Designerschätze verkaufen, um Geld für neue Klassiker im Schrank zu haben. Alle Chanel-Designerstücke auf den Fotos, gibt es natürlich aktuell bei www.rebelle.de zu kaufen. Na dann mal ran ans shoppen, denn ich werde es bei REBELLE bestimmt…

REBELLE, Chanel Bouclè-KragenREBELLE Chanel JacketREBELLE, Chanel Bouclè BootsREBELLE Bouclè JackeREBELLE, Chanel Tasche, silberREBELLE Chanel-Look, ModebloggerREBELLE, Chanel ButtonREBELLE Chanel- look, Fashionblogger

Mein Outfit:

Sonnenbrille: Chanel
Perlenohrringe: via Flohmarkt
Bouclè- Kurzmantel: Chanel via REBELLE
Seidenbluse: Zara

Tasche: Chanel via REBELLE
Jeans: 7 For All Mankind
Schnürpumps aus Bouclè: Chanel via REBELLE