Mein Retro- Kleid in Bouclè

Retro Kleid

Bildquelle: Burda Style, Heft 2/2014, Schnitt 112

Liebe Nähfreunde,

jetzt wo die Tage dunkler und länger werden, habe ich endlich mal wieder die Ruhe, mich an die Nähmaschine zu setzen. Ich habe das Gefühl, dass ich bei diesem Mistwetter im Norden dann nichts Aufregendes verpasse. Die Zutaten für einen guten Nähabend sind: Eine heiße Schokolade und ein gutes Hörbuch oder eine zum gefühlt zwanzigsten Mal gesehene SEX AND THE CITY Folge.. Natürlich darf dazu mein neuer Liebling – Ein Retrokleid aus Bouclè nicht fehlen…  Das Retrokleid aus der Burda 2 / 2014, Schnitt 112 hatte es mir mit seinen mädchenhaften Volants an den Ärmeln und einem breiten, schräg zugeschnittene Saumblende sofort angetan. Der Schnitt ist sehr einfach zu Nähen und so auch schon für einen Nähanfänger leicht zu bewältigen. Auch wenn für das Kleid  die gerade Form vorgesehen ist, sitzt es doch sehr wie ein nasser Sack. So habe ich es, wie so viele Schnitte ein wenig an den Seiten geschmälert und darauf geachtet, dass die A-Linie des Kleides nicht verloren geht. Die Fotos meines Retro- Kleidchens folgen die Tage. Ich hoffe ihr genießt die besinnliche Zeit ebenso wie ich an eurer Nähmaschine, oder woran ihr sonst so Freude habt.

Retro Kleid nähenBildquelle: Burda Style, Heft 2/2014, Schnitt 112

Retro kleid Schnittmuster

Bildquelle: Burda Style, Heft 2/2014, Schnitt 112

CONCEPT STORE: HOUSE OF CASES PRESS NIGHT

Concept Store, House of Cases, Press Night

Hallo Ihr Shopperholics,

letzte Woche hatte ich das Glück mehrere Hamburger Labels bei der Press Night von House of Cases kennenzulernen. Es waren aber auch einige “alte Hasen” wie die Schmuckdesignerin Nicola Hinrichsen (welche einigen von Euch sicherlich über die Boutique MyClassico ein Begriff ist) von der Partie. Die Designerin Jacqueline von JN LLOVET, die wahnsinnig lässige Lederjacken aus hochwertigen Leder vertreibt, ließ mein Herz ebenfalls höher schlagen. Unter anderem habe ich mich sehr über die Statementketten von Henriette und Sarah von FASHIONNERDS gefreut. Durch ihre vielseitigen Ideen und Farben, sind diese nicht umsonst die Lieblinge in der Zeitschrift InStyle, Vogue & Co. Ich liebe meine Statementkette in Neon-Orange und den türkisen Totenköpfen immer noch… Neben den vielen farbenfrohen Clutches von House of Cases, waren meine absoluten Favoriten an diesem Abend die schwarz, weißen Full-Brogue von Binnè. Mal sehen, ob diese demnächst in meinem Schuhschrank landen…?

House of Cases, Kaufmannshaus Hamburg
Binne Shoes Hamburg, House aof CasesBINNÈ

Blogger Event, Press Day, House of Cases, MuffinsHollywood Tasche, Clutch, House of Cases

HOUSE OF CASES

Concept Store, House of Cases, Press Night, Shoes

IMAARI BERLIN

Concept Store, House of Cases, JN LLOVET

JN LLOVET

House of Cases, Claudia May Travel

CLAUDIA MAY TRAVEL

Schlesinger Schuhspanner, HolzSCHLESINGER HAMBURG

Moustache,Bart, Tomaten, Blogger EventConcept Store, House of Cases, fashionnerds

FASHIONNERDS

Danke, liebes House of Cases – Team für dieses tolle Event!

Vorbeischauen lohnt sich im:

CONCEPT STORE
Showroom Hamburg
Große Bleichen 31
20354 Hamburg

CADENZZA GLAMOUR COCKTAIL

CADENZZA Cocktail Event, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Suite

 Hallo Ihr Lieben,

 CADENZZA  lud zu einem glamourösen Cocktail ins Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ein. Schon im Eingangsbereich des Fünf-Sterne Hotels an der Alster empfängt mich eine besondere Atmosphäre. Das warme Licht aus unzähligen Windlichtern lässt die Hotellobby fast wie aus einer anderen Zeit erscheinen. Um so aufgeregter bin ich, als mich der nostalgische Fahrstuhl  zur Suite hinauffährt. Dort fühle ich mich nun endgültig wie Audrey in Frühstück bei Tiffany . Eine passendere Lokation für den Launch der Kollektion für die Saison Frühjahr / Sommer 2015 hätte CADENZZA nicht besser aussuchen können. Gemeinsam mit einer Vielzahl von Designern, wird auf Modenschauen und Schmuckmessen mit CADENZZA nach einer Auslese funkelnder Schmuckstücke von modischen Luxusmarken, renommierten Designern wie beispielsweise Oscar da la Renta, Roberto Cavalli, Shourouk, Dsquared2…  und Nachwuchstalenten zusammengestellt. Mich empfängt eine gefächerte Palette exotischer Muster ethnischer Prints, abstrakter Schlangenprägung und Quasten. Ich kann es nicht leugnen mein Liebling bleibt die Perlenkette. Die integrierten Straßsteine machen diese allerdings zu einer modischen Alternative, für die sonst etwas konservative, weiße Perlenkette. Da kann Weihnachten ja kommen…

CADENZZA Cocktail EventCADENZZA Cocktail Event, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

CADENZZA, Ohrringe, Blüten

CADENZZA PerlenketteKrohnleuchter Hotel Vier JahreszeitenCADENZZA Armreifen, KoralleCadenzza, Kette, Strass, rotCADENZZA Cocktail Event, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, WindlichterCADENZZA Armband, Koralle

NEW IN: November Haul

Dolce & Gabbana Bouclè-Ballerinas, Schuhe, Saisob 2014

DOLCE & GABBANA

1. Gummistiefel:  Modell Pahokee via Stiefelparadies
2. Kleid aus schwarzer Spitze: ZARA
3. Mantel mit Perlenstickerrei: H&M Trend

Heimliche Modehauptstadt Hamburg

Heimliche Modestadt Hamburg

Hallo Ihr Fashionistas,

am Sonntag bei einem Cappuccino beginnt mein alltägliches Ritual. Ich durchforste die Welt am Sonntag und lese mit größter Begeisterung die Stilisten und die Icon. Um so größer ist meine Vorfreude, die Chefredakteurin Inga Griese endlich einmal “LIFE” zu erleben. Ich bin stark beeindruckt von ihrem Witz und ihrem natürlichen Auftreten. Wenn sie spricht kann man im Saal eine Stecknadel fallen hören. Den Zuschauern im Raum scheint es ähnlich zu gehen…  wir kleben an ihren Lippen und saugen jedes Wort von ihr auf. So bildlich und spannend kann Sie aus der journalistischen Sicht von der Mode und   meiner Heimatstadt Hamburg erzählen. Klar, hat diese charismatische Frau schon einmal mit Karl Lagerfeld eine Rundfahrt durch den Hamburger Hafen gedreht. Ich bin neidisch, aber die Zwei hatten sich sicherlich viel zu erzählen…  Als geborene Hanseatin kann ich von mir selbst behaupten, dass mich Hamburg modisch sehr geprägt hat. Mit was für einen Look würden Außenstehende Hamburg wohl verbinden? Ja, ich bin auch ein Opfer des Burberry Trenchcoats, der Perlenkette und der klassischen Reiterstiefel. Wäre ich darauf auch so versessen,wenn ich in Berlin oder Düsseldorf groß geworden wäre? Wohl kaum. Jedoch hat mittlerweile auch Hamburg mehrere Peergroups in der Mode zu verzeichnen und rückt so ein wenig von dem jahrelangen typisch hanseatischen Look ab. Mode ist mittlerweile ein Lebensgefühl und zeigt: Wer ich bin oder wer ich sein möchte. Der Hamburger kauft mehr Qualität statt Quantität als andere Städter, denn er legt wert darauf, dass ein Kleidungsstück länger als eine Saison hält. So tragen wir Nordlichter unbewusst sogar ein wenig zur Nachhaltigkeit bei. Bravo! Der für mich schönste Satz an diesen Abend stammt von Inga Griese: “Berlin ist für die Kreativität, Hamburg für die Seele.”

Die Welt am Sonntag, Heimliche Modestadt HamburgDie Stilisten, Heimliche Modestadt Hamburg

links im Bild: Freddy Mouchawrab, Managing Director der Boutique Etage Eins
In der Mitte: Brigitte Engler, Geschäftsführerin des City Management Hamburg
rechts im Bild: Magdalena Pleban
, Business Development / Human Resources bei REBELLE
Icon, Heimliche Modestadt Hamburg

Inga Griese, Senior Editor Style & Fashion der “Welt”-Gruppe und ICON-Chefredakteurin
rechts im Bild: Stefan Eckert, Designer

BOUCLÈ LOVES PEPITA

Bouclè Kastenjacke, Nähblog, Nähblogger,HamburgBouclè Kastenjacke, Nähblog, Nähblogger, Vintage- LadyBouclè Kastenjacke, Nähblog, Nähblogger, Burda StyleBouclè Kastenjacke,Hahnentrittmuster - Bluse, Nähblog, NähbloggerBouclè Kastenjacke, Nähblog, Nähblogger, We love Hamburg, Burda Stylesewing woman, sewing blog, hamburg, boucle, dior lady bagMein Outfit:

Sonnenbrille: Chanel
Perlenohrringe: via Flohmarkt
Hahnentrittmuster-Bluse: selbstgenäht nach Burda Style, 8/ 2009, Schnitt 103
Bouclèjacke: selbstgenäht nach Burda Style 11/2010, Schnitt 104
Bouclèrock:  Burda easy H/W 2010, Rock 2C
Tasche: Dior Lady bag
Pumps: Gucci